Paris. Place de la Concorde

Eine der vielen Hauptattraktionen in der Mitte von Paris ist der Place de la Concorde, gleich neben dem Ufer der Seine gelegen. Es ist der zweitgrößte Platz in Frankreich, der Größte Platz heißt des Quinconces und liegt in Bordeaux. Concorde wurde in der Mitte des 18ten Jahrhunderts eröffnet. Ein Jahrhundert später wurde auf der gegenüberliegenden Seite der Seine eine Brücke gebaut. Die Straße, welche über die Brücke führt, bringt Sie direkt zur Nationalhalle.

Fast hundert Jahre nach dem Bau des Platzes wurde ein Obelisk des Pharao Ramses des zweiten hier errichtet. Weitere Hauptstädte der Welt erhielten ähnliche Geschenke. Die berühmte Spitze der Statue, welche ein Großteil der Parisbesucher sehen wollen, wurde erst 1998 hinzugefügt.

Außerdem können Sie ein Riesenrad im Bild sehen, welches von einer nie endenden Debatte umwoben wird. Die Behörden wollen es abreißen, mit dem Argument das das Rad der Schönheit der Stadt schadet. Soweit blieb das Rad jedoch aufgrund seiner Berühmtheit stehen.

Kategorien: