Custer County. Crazy Horse Denkmal

Das erste Denkmal seiner Art, zu ehren des Indianerhäuptlings vom Olala Stamm errichtet. Dieser lebte im XIX Jahrhundert in diesen Teilen Amerikas. Crazy Horse war der Name des Anführers, welcher in die Geschichte der nativen Amerikaner eingegangen ist. Die Statue stellt nicht nur die Freiheit der nativen Amerikaner, sondern auch menschliche Kunstfertigkeit dar.

Links im Bild sehen sie das Profil des Reiters. Das Denkmal ist eines der am längsten bestehenden Denkmäler Amerikas, die Konstruktion begann 1948. Die Kosten werden hauptsächlich von Spenden der Touristen gedeckt, denn bis zu eine Million Menschen besuchen das Denkmal jährlich. Die Spenden sind freiwillig, also ist es schwer einen großen Betrag zu sammeln und das Denkmal in einem Zug zu vollenden.

Bildhauer Korczak Ziolkowski hat den Aufbau seines Entwurfes nicht mehr miterlebt. Er hinterließ eine detaillierte Zeichnung des Denkmals, welches etwa zehn mal größer als Mount Rushmore ist.

Kategorien: