Kirkenes. Blick auf das nördliche Bokfjorden

Sie können einen 23 Kilometer langen Fjord im nordöstlichen Norwegen beobachten, geformt vom sich windenden Varangerfjord. Am Strand des Fjordes befindet sich eine kleine Stadt namens Kirkenes, die nahe der Russisch-Finnischen Grenze liegt.

Im zweiten Weltkrieg hat Kirkenes viele Bombenanschläge überlebt. Ein bekanntes Museum in der Stadt erinnert an diese Zeit.

Anwohner sind an das Wetter gewöhnt, welches Touristen hingegen häufig überrascht. Trotzdem ist der Ort einen Besuch wert, denn die Schönheit der Landschaft ist nicht zu unterschätzen. Fast die gesamte Nordküste besteht nur aus Fjorden, Kanälen und Buchten, welche ein unvergessliches Bild formen.

Kategorien: